Über uns
GRIPS Werke e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Angebote kultureller Bildungsarbeit und Theaterpädagogik rund ums GRIPS Theater schafft.
Das GRIPS Theater ist die Wiege des emanzipatorischen Kinder- und Jugendtheaters. In seinen Inszenierungen will es die Wirklichkeit zeigen, Lebensperspektiven entwerfen und seinen Zuschauern Mut machen.
In theaterpädagogischen Projekten der GRIPS Werke e.V. werden Kinder und Jugendliche selbst aktiv und setzen sich spielpraktisch mit ihren Themen auseinander.

Die GRIPS Werke e.V. wurden auf Initiative der Gründungsmitglieder Regine Bruckmann, Pete Gilbert, Philipp Harpain, Meike Herminghausen, Stefanie Kaluza, Dietrich Lehmann, Volker Ludwig und Susanne Rieber ins Leben gerufen.

GRIPS Werke e.V. will zur Verstärkung kultureller Bildungsarbeit und Theaterpädagogik rund ums GRIPS Theater beitragen durch:
  • schulische & außerschulische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • kostenlose Theaterbesuche für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien
  • theaterpädagogische Produktionen & innovative Praxisprojekte
  • Vernetzung & Zusammenarbeit mit Schulen, Kinder-, Jugendprojekten, anderen Institutionen und Initiativen
  • Fortbildungen & Fachtagungen für MultiplikatorInnen
  • Dokumentationen & Publikationen

Mein Beitrag
Zur Umsetzung der Projekte benötigt der Verein weitere Unterstützer_innen sowie zusätzliche öffentliche und private Mittel.
Für Spenden und Mitgliedsbeiträge können steuerlich absetzbare Spendenquittungen ausgestellt werden

Spenden
Sowohl Geld- als auch Sachspenden helfen uns weiter.
Wenn Sie uns Geld spenden möchten, freuen wir uns über Ihre Spende auf das unten angegebene Konto: 
GRIPS Werke e.V.
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE79 4306 0967 4022 6119 00
BIC: GENODEM1GLS


Fördermitgliedschaft
Schon mit einer Fördermitgliedschaft von 5 EUR im Monat helfen Sie uns weiter (Mindestbeitrag 60 EUR im Jahr, für Institutionen 300 EUR). Über höhere Beiträge freuen wir uns natürlich sehr.
Bitte benutzen Sie das hier bereit gestellte Aufnahmeformular (pdf)